Dokumentation / Portfolio

 

Kinder haben die FäHigkeit und das Recht, auf eigene Art wahrzunehmen, sich auszudrücken und ihr können und wissen zu erfahren und zu entwickeln. SIe wollen lernen und haben ein Recht auf Ihre Themen.

                                                                      Loris Malaguzzi, Reggio-Pädagogik

 

Wir sehen Dokumentation und Beobachtung in der Kindertagesstätte als pädagogische Grundhaltung und festen Bestandteil unserer Arbeit an. Wir dokumentieren die Bildungsprozesse unserer Kindergarten- und Krippenkinder in Portfolios. In den Ordnern finden sich Berichte über Entwicklungsschritte, dokumentierte Erlebnisse und Fotos der Kinder. Da wir wissen, daß Kinder Akteure ihrer Bildungsprozesse sind legen wir besonderen Wert darauf, daß jedes Kind seinen eigene Bildungshistorie erhält und diese gepflegt und dokumentiert wird. Dieser Ordner gibt Eltern Einblicke in unseren Alltag und wird in Entwicklungsgesprächen hinzugezogen. Wir berechnen pro Kindergartenjahr 15 € für das Portfolio, welches die Kinder am Ende ihrer Kitazeit als Erinnerung mit nach Hause bekommen.

In der Krippe gestalten die Erzieher mit den Eltern zusätzlich ein Ich-Buch. In diesem finden sich Fotos aus dem Leben des Kindes.Vielen Kindern erleichtert das Blättern in diesem Buch die Trennung.